Die Menschen dieser Erde

Der Zufall bestimmt
Wo unser Leben beginnt.
In Nord oder Süd
In Ost oder West
 
Ob schwarz oder weiß
Ob braun oder gelb
Ob Christ oder Moslem
Ob Hindu oder Buddhist
 
Ob gebildet oder ungebildet
Ob arm oder reich
Ob Hetero oder Homo
Ob Mann oder Frau
 
Wir erscheinen so verschieden
Und sind doch alle gleich
Wir, die Menschen dieser Erde
 
Wir suchen nach Unterschieden
nicht nach Gemeinsamkeiten
Wir bewerten nach gut und böse
nach richtig und falsch
 
Wir verurteilen viele
Für die Taten einzelner
Pauschal und irrational,
rassistisch und idealistisch
 
Wir sehen das Fremde
Und das Fremde macht Angst
Doch anders ist nur anders
Und anders ist nicht schlecht
 
Wir erscheinen so verschieden
Und sind doch alle gleich
Wir, die Menschen dieser Erde
 
Das Leben ist Vielfalt
Wir sollten es ehren
Mit Interesse und Toleranz
Respekt und Akzeptanz
 
Glück und Freude
Verlust und Leid
Empfinden und hoffen
Wünschen und träumen
 
Begegnung auf Augenhöhe
Als Partner und Freund
Mit Respekt und Würde
Gleichberechtigt in einer gemeinsamen Welt
 
Wir erscheinen so verschieden
Und sind doch alle gleich
Wir, die Menschen dieser Erde
 
Wir, die Menschen dieser Erde
Gestalten die Welt
Unsere Kinder sind die Zukunft,
und die Hoffnung unserer Welt
 
© Jutta Bachmann 2/2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.